audibene GmbH 2017-09-29T13:31:29+00:00

Hörgerätespende für Menschen in der Dominikanischen Republik audibene GmbH hilft spontan

Die audibene GmbH hat mit Martin Sehnem, einem Flugbeleiter der Fluggesellschaft Condor, eine caritative Hilfsaktion für Menschen in der Dominikanischen Republik durchgeführt. „Als Martin Sehnem auf audibene zukam und um Unterstützung für Hörgeschädigte in dem karibischen Land bat, haben wir spontan entschieden und ihm Hörgeräte aller namhaften Hersteller im Wert von 100.000.- € überlassen Martin Sehnem hat die Hörgeräte jetzt an Kinder und Erwachsene dort übergeben,“ so Dr. Marco Vietor, einer der audibene – Gründer.

Martin Sehnem fliegt beruflich häufig in diese sehr arme Region und verschließt seine Augen vor dem Leid vieler Menschen dort nicht. Er hat mit dem von ihm gegründeten Verein „helpaniola“ in der Dominikanischen Republik bereits persönliche Patenschaften für Kinder übernommen oder Rollstühle organisiert und übergeben. „Hörgeräte gelten in so armen Ländern heute noch als unerreichbarer Luxus, den sich nur die Oberklasse leisten kann. Durch den Einsatz von Martin Sehnem können nun fast 100 Menschen in der Dominikanischen Republik wieder besser hören“, freut sich Dr. Marco Vietor.

 

Monatlich werden allein in Deutschland mehr als 500.000 Google-Suchanfragen zum Thema „Hörgeräte“ gestellt. In Deutschland haben mehr als 14 Millionen Menschen einen Hörverlust, weltweit mehr als 600 Millionen. 2,5 Mio. Menschen in Deutschland benutzen Hörgeräte.

Das bedeutet, dass fast 12 Mio. Menschen mit Hörverlust noch nicht mit modernen Hörgeräten versorgt sind. In der am stärksten wachsenden Altersgruppe, der Generation 50 plus, zu der auch die große Gruppe der Babyboomer gehört, hat jede dritte Person eine Hörminderung. In anderen Ländern sieht es ähnlich aus. Diese Menschen stehen voll im Leben und im Beruf. An diese internetaffine und aktive Kernzielgruppe der Silver Surver wendet sich audibene vorrangig.

Kunden von audibene sind vorrangig Erstversorger, die das Hören mit technischer Unterstützung rascher annehmen als Ältere, die seit Jahren einen erheblichen Hörverlust haben. 2016 wurden in Deutschland mehr als eine Million Hörgeräte verkauft. Damit ist Deutschland nach den USA weltweit der zweitgrößte Markt für moderne, digitale Hörgeräte.

Weitere Infos